HELP ist ein handlungs- und erfahrungsorientiertes Lernprogramm im Bereich des Krisenmanagements. HELP baut auf Methoden der konfrontativen Pädagogik (Anti-Aggressivitäts-Training / Coolness-Training) und der konstruktiven Konfliktregelung (Mediation u. Streitschlichtung) auf. Die verschiedenen Unterstützungsangebote und Zugangswege zielen darauf, die Ressourcen und Kompetenzen, besonders im Bereich der Konfliktaustragung aller Beteiligten zu fördern. In Kooperation mit pädagogischen Fachkräften, werden individuelle Strategien und Konzepte für konstruktive Konfliktlösungen und das Arbeiten in krisen- und gewaltbesetzten Situationen entwickelt.
Die ausgebildeten Multiplikatoren sollen dazu beitragen an ihren Standorten langfristig eine Streitkultur im Umgang mit Konflikten, Aggression und Gewalt zu implementieren bzw. zu etablieren.


Umgang mit Konflikten, Aggressionen und Gewalt